Volker Ochs, Täter, Gehilfen, Biedermänner


Neu

Volker Ochs, Täter, Gehilfen, Biedermänner

Auf Lager

7,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandgewicht: 138 g


NS-Belastete in und um Lampertheim

_____________________________________________________________________________________________

 

Nach der Veröffentlichung des Buches »Der Erinnerung Namen geben. Verfolgung in Lampertheim während der Zeit des Nationalsozialismus 1933-1945« im Jahre 2014, indem die Verfolgung und das Schicksal der NS-Opfer in der südhessischen Stadt Lampertheim aufgearbeitet wird, liegt nun eine Folgearbeit über NS-Täter und NS-Belastete vor. In der Arbeit werden Protagonisten und Profiteure der NS-Zeit in und um Lampertheim dargestellt, die wesentlich ihre Karriere dieser Zeit zu verdanken hatten und aktiv an den NS-Gewaltexzessen beteiligt waren. An drei exemplarischen Fällen sollen unterschiedliche NS-Karrierewege und die zu verantwortenden Taten aufgezeigt werden. Nach 1945 hielt sich die Aufarbeitung dieser Zeit in engen Grenzen. Dies soll anhand des Umgangs mit dem  jüdischen Schriftsteller, Lyriker und Journalisten Siegfried Einstein verdeutlicht werden, der in den 1950er Jahren versuchte NS-Unrecht aufzuarbeiten. 

 

Über den Autor: Volker Ochs, 1961 in Lampertheim geboren und aufgewachsen, ist Soziologe und Berufspädagoge. Heute lebt und arbeitet er in Saarbrücken. Er war einer der beiden Autoren des o.g. Buches.

Weitere Produktinformationen

Seitenanzahl 74
Format 220 x 155
Erscheinungsjahr 2017
Bindungsart Softcover
ISBN 978-3-945996-12-6

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Übersicht Verlagsprogramm