Neu

Saarbrücker Hefte Nr. 120

Auf Lager

9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandgewicht: 320 g


Nazis an der Saar

 

Erich Später

Die Bombe in der Saarbrücker Volkshochschule

Vor zwanzig Jahren verübten rechte Terroristen einen Bombenanschlag

auf die Ausstellung »Vernichtungskrieg – Verbrechen der Wehrmacht«

 

Rolf Sachsse

Vom Centre des Métiers d’Art zur HBKsaar

Unterricht in Kunst und Design an der Saar

 

Josef Reindl

Schöne neue digitale Welt – Autonomie und/oder Kontrolle

 

Dirk Amsel

Im Saarland nicht weiter beachtet

Die zweite Karriere des Saarbrücker Oberbürgermeisters Hans Neikes bei Albert Speer

 

Stefan Ripplinger

Der Selbstmordattentäter aus Blieskastel

Vor 80 Jahren starb der Dichter Ludwig Scharf

 

Laura Weidig

Big Bouillon is watching you

 

Rene Anders

Das Ende der Schuld

Saarländische Erinnerungskultur am Beispiel des Skandals um ein

Wehrmachtsdenkmal für Riegelsberg

 

Porträts

Georg Bense

Die Wüste ist nicht da, wo man glaubt

Gedanken zu einer berühmten Widmung: Antoine de Saint-Exupéry

für Léon W

Nachruf

Sig Waller

Goodbye To Love

Ralph Schock

Er war einer der liebenswürdigsten Menschen, denen ich je begegnet bin

Nachruf auf Roger Bichelberger

 

Andreas Dury

Käfer und andere Idioten

 

Bernd Nixdorf

Afrika, immer wieder

Aus »Hoppers letztes Idyll«

 

Stefan Schön

Wohnen

 

Klaus Gietinger

Zwei laute Stumms

 

Thomas Meier-Castel

»Adieu Herr von Stumm«

inspiriert durch den Abbau der Eisenhütte Neunkirchen

 

 

 

 

 

Industriemagnaten

an der Saar

Galerie

 

Sadija Kavgić

Heavy Metall – Boltanski in Völklingen

Beobachtungen anlässlich der Einweihung der Kunstinstallation

zur Erinnerung an die Zwangsarbeiter der Völklinger Hütte

 

»Großprojektanten«

 

Julian Bernstein

Zu weit gegangen fürs Vaterland

Der Dokumentarfilm »Der Stahlbaron« über den Industriellen

und NS-Kriegsverbrecher Hermann Röchling

 

Sadija Kavgić

Bernd Rausch gegen Verharmlosung

 

Harald Glaser

Materialreiche Annäherung an Hermann Röchling

 

Georg Bense

Himmlische Höhen

 

Sadija Kavgić

Der Fall Grewenig

 

Literatur

Rezensionen

 

Josef Reindl

Ein Buch, das nicht erscheinen soll

 

Josef Reindl

Ein unglaubliches Leben: Karl Marx und die Seinen

Weitere Produktinformationen

Seitenanzahl 108
Format 230 x 160
Erscheinungsjahr 2020
Bindungsart Softcover
ISBN 978-3-945996-30-0

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Übersicht Verlagsprogramm