Luitwin Bies / Horst Bernard, Für den Sturz des Naziregimes


Luitwin Bies / Horst Bernard, Für den Sturz des Naziregimes

Auf Lager

13,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandgewicht: 340 g


Hier geht es um den Arbeiterwiderstand, die Aktivitäten von Gewerkschaften und Gewerkschaftern würdigen, um Persönlichkeiten, die in den ADGB Gewerkschaften an der Saar bis 1935 aktiv waren, den Weg ins Exil gehen mussten und auf vielfältige Weise ihre Arbeit - nun unter viel schwierigeren Bedingungen - fortsetzten, dann nach der Besetzung Frankreichs durch Wehrmacht und Gestapo verhaftet, verhört, gefoltert und verurteilt wurden. Es din Sozialdemokraten und Kommunisten, auch einige Christen, die sich aus Glaubensgründen den Nazis widersetzten und sich nicht von deren Rassismus anstecken ließen. Es geht uns um das Mitwirken von Saarländern im Exil an der Seite der Resistance, wo der Kampf um die Befreiung Frankreichs von der faschistischen Besatzungstruppe mit dem Kampf um die Befreiung der Heimat vom Nazijoch und um ein baldiges Kriegsende zusammenfielen.

Wir erinnern an Menschen, die uns nahestanden, an Väter, Mütter, Verwandte oder an gute Bekannte, die in der Nachkriegspolitik an der Saar eine Rolle spielten, an den Lebens- und Leidensweg eines Kameraden der inhaftiert war, während seine Frau und sein Kind nach Auschwitz deportiert und ermordet wurden.

Herausgeber: VVN-BdA Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

Erschienen: Saarbrücken 2007

ISBN: 978-3-930771-44-8

153 Seiten

Format: 21x20

Gewicht: 340

Preis: 13,50€

Weitere Produktinformationen

Seitenanzahl 153
Format 21 x 20 cm
Erscheinungsjahr 2007
Bindungsart Softcover
ISBN 3-930771-44-8

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Übersicht Verlagsprogramm